Was ist KNX?


KNX ist ein weltweiter, seit Jahrzehnten bewährter Standard für Elektroinstallation und Gebäudeautomatisierung. Über 450 Hersteller weltweit bieten eine große Auswahl an KNX-Komponenten. Durch die große Anzahl von Herstellern bietet KNX Zukunftssicherheit, eine Wartbarkeit und Erweiterbarkeit ist langfristig sichergestellt. Alleine in Österreich gibt es derzeit rund 4600 KNX Partner, die das nötige Knowhow besitzen.

 

KNX wird im Neubau oder bei Sanierungen drahtgebunden ausgeführt. Zum Nachrüsten oder bei speziellen Anforderungen, wo Wände nicht aufgestemmt werden können, kann KNX auch über Funk realisiert werden.

 

Die große Stärke von KNX liegt in seiner Vielseitigkeit. Alle elektrischen Komponenten in einem Gebäude (z.B. Beleuchtung, Beschattung, Heizung und Lüftung, Türöffner, Garagentore, Alarmanlage, Rauchmelder usw.) können in einem System zusammengefasst werden und Informationen austauschen. Trotzdem besteht keine Gefahr, dass bei Ausfall einer Komponente die gesamte Elektrik lahmgelegt wird: das System hat verteilte Intelligenz, jede Komponente kann seine Funktion unabhängig vom Rest der Anlage ausführen.

 

Für weiterführende Info zu KNX siehe http://www.knx.org/.